Unrat


Unrat

* * *

Un|rat ['ʊnra:t], der; -[e]s (geh.):
etwas, was aus Abfällen, Weggeworfenem besteht:
sie mussten den Unrat beseitigen, von der Straße entfernen.
Syn.: Abfall, Dreck (ugs.), Kehricht, Müll, Schmutz.

* * *

Ụn|rat 〈m. 1; unz.〉 Schmutz, Abfall, Kehricht ● \Unrat wittern 〈fig.; umg.〉 Verdacht schöpfen [<ahd. unrat „Hilflosigkeit, unnützes Zeug“; → Rat]

* * *

Ụn|rat , der; -[e]s [mhd. unrāt = schlechter Rat, Schaden; nichtige Dinge; Unkraut, ahd. unrāt = schlechter Rat, urspr. = Mangel an (lebens)notwendigen Dingen, Hilflosigkeit; Nachteil, Schaden; Unheil, dann = Wertloses; vgl. Rat] (geh.):
etw., was aus Abfällen, Weggeworfenem besteht:
stinkender, faulender U.;
U. wittern (Schlimmes ahnen, befürchten).

* * *

Ụn|rat, der; -[e]s [mhd. unrāt = schlechter Rat, Schaden; nichtige Dinge; Unkraut, ahd. unrāt = schlechter Rat, urspr. = Mangel an (lebens)notwendigen Dingen, Hilflosigkeit; Nachteil, Schaden; Unheil, dann = Wertloses; vgl. ↑Rat] (geh.): etw., was aus Abfällen, Weggeworfenem besteht: stinkender, faulender U.; Als das Polizeiaufgebot zum zweiten Mal durch die Straßen tobte, flog ihm aus den Fenstern U. entgegen (Kühn, Zeit 339); den U. beseitigen, wegfegen; die Händler ... waschen den zurückgebliebenen U. mit Schläuchen weg (Fest, Im Gegenlicht 117); *U. wittern (Schlimmes ahnen, befürchten).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Unrat — Sm erw. obs. (8. Jh.), mhd. unrāt, ahd. unrāt Stammwort. Wie ae. unrǣd zu Rat in dessen zweiter Bedeutung (die z.B. in Hausrat vorliegt). westgermanisch s. un , s. Rat …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Unrat — Unrat: Mhd. unrāt »schlechter Rat; Mangel, Schaden; nichtige Dinge; Unkraut«, ahd. unrāt »übler Rat« enthält als zweiten Bestandteil das unter ↑ Rat behandelte Wort in dessen alter Bedeutung »Mittel, die zum Lebensunterhalt notwendig sind«. Es… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Unrat — der Unrat (Aufbaustufe) geh.: Abfälle, die man in den Mülleimer wirft Synonym: Müll Beispiel: Sie hat den Unrat auf dem Gehsteig vor ihrem Haus zusammengekehrt …   Extremes Deutsch

  • Unrat — Abfall, Müll, Schmutz, Schrott; (österr.): Mist; (schweiz.): Kehricht; (geh. veraltend): Unflat; (ugs.): Dreck; (schweiz. mundartl.): Güsel. * * * Unrat,der:1.⇨Abfall(I,1)–2.⇨Schmutz(1)–3.⇨ …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Unrat — Ụn|rat , der; [e]s (gehoben für Schmutz); Unrat wittern (Schlimmes ahnen) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Unrat — Dieser Artikel bezeichnet den Abfall, der (stofflich) anfällt. Weitere Bedeutungen siehe Abfall (Begriffsklärung). Überfüllter Abfallcontainer …   Deutsch Wikipedia

  • unrat. — unrationell EN irrational …   Abkürzungen und Akronyme in der deutschsprachigen Presse Gebrauchtwagen

  • Unrat — Ụn·rat der; nur Sg, geschr ≈ Abfall, Müll …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Unrat — Unratm 1.Unratabholen=denGegnerndiemöglicherweisegefährlichenKartenabfordern.Kartenspielerspr.seitdem19.Jh. 2.Unratwittern=Üblesahnen.Seitdem19.Jh.;weithingeläufiggewordendurchdenRoman»ProfessorUnrat«vonHeinrichMann(1905) …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Unrat wittern —   Wer Unrat wittert, erahnt etwas Schlimmes oder wird misstrauisch: Der alte Museumswärter witterte gleich Unrat, als er die Kratzspuren am Schloss der Eingangstür bemerkte …   Universal-Lexikon